Events 2016

Rückblick auf den WC in Ruhpolding
12.01. - 17.01.2016
Willkommen bei Freunden

 

Nach der schneebedingten Absage von Oberhof, wofür Ruhpolding eingesprungen war, fand nun der reguläre Weltcup mit einer sehr tollen Eröffnungsfeier statt. Aber zuvor checkte sich der Vorstand unseres Fanclubs in der Pension " OBER " im Ort Höpfling ein. Dort fühlte ich mich vom ersten Tag an wohl, weil in dieser Pension viele andere Biathlonfans wohnten. Wir kamen schnell ins Gespräch und lernten uns so sehr schnell kennen. Wir führten auch einen zünftigen bayrischen Abend durch, wo mit Gitarre, Schifferklavier und Zitter richtige Hausmusik gemacht wurden ist. Dort trafen sich viele Biathlonfans, die mittlerweile zu guten Freunden geworden sind. Abends setzten wir uns immer zusammen, werteten die Wettkämpfe aus und fachsimpelten über den Biathlonsport.


Die sportlichen Wettkämpfe waren sehr spannend und erfolgreich für die deutschen Biathlonmannschaft! Vor allem der grandiose Sieg von Erik Lesser im Massenstart war super und lässt viel hoffen für die WM in Norwegen. Auch der 2. Platz der deutschen Damenstaffel war Kasse. Nach einen guten Beginn von Karolin Horchler, als Startläuferin des DSV, kam der Einbruch bei Miriam Gössner mit 2 Strafrunden, aber zum Glück hatten wir noch eine Maren Hammerschmidt und eine Laura Dahlmeier die den 2. Platz noch sicherten. Die Staffel der Herren mit Johannes Kühn, Arnd Pfeiffer, Erik Lesser und Simon Schempp war mit Platz 5 im Staffelrennen nicht ganz so erfolgreich. In den Einzeln überzeugten bei den Damen Dorothea Wierer und bei den Herren Martin Fourcade mit jeweils Platz 1. Neben den einzelnen Wettkämpfen trafen wir auch einige Größen des Biathlonsports, wie z.B. Andrea Burke (ehemals Henkel), Sven Fischer, Simone Hauswald, Fritz Fischer, Christoph Sumann, Kathrin Lang (ehemals Hitzer) und Martina Seidl (ehemals Zellner) mit denen wir uns auch unterhalten haben.

Ein besonderes Glückskind war bei diesem Biathlonweltcup unser neues Mitglied Franz Schmid aus Gersthofen. Zuerst fand er auf dem Heimweg einen 10€ Schein und dann setzte sich im Shuttlebus eine ehemalige Biathlongröße neben ihn. Es war Raphael Pioree!

Also dann bis 2017 zum WC in Ruhpolding!
Ich freue mich schon darauf!

geschrieben am 21.01.2016

Steven Engert / Fanclubvorsitzender

___________________________________________________________________________

 

Kort gjennomgang av verdescupen i skiskyting
Oslo / Norge 02.03. - 13.03.2016

 

Pä 02.03.2016 ble äpnet i Oslo sentrum med et stort show in verdenscupen i skiskyting. Gjennom store organisering av nordmenn, bor dette VM igjen ware en fantastik opplevels e for alle utovere og tilskuere. I alle dager sä vi spennende betting mester, hvor mange medaljerble utdelt til vertene. Blant de mest vellykkede nasjoner i tillegg til Norgeog Frankrike inkludert det tyske skiskytterlagat, er dette spesielt Laura Dahlmeier ä bli fremhevet. De andre gruppemedlemmene var vellykket som Franziska Hildebrandt, Franziska Preuß og Maren Hammerschmidt. Väre menn Arnd Pfeiffer, Erik Lesser, Simon Schempp, Andreas Birnbacher og Benedikt Doll her ogsä brakt store foldeler. Det var en veldig fin og god VM igjen, spesielt siden vi hadde Michael Rösch som belgierne i starten hva vär Fanclub Schneehase gledet umätelig. Andreas Birnbacher ble sä etter hans siste konkurranse, offisielt annonsert sin avgang fra skiskyting kjent. Vi Fanclub Schneehase onsket ham for hans nye liv alle de beste.Vi ble overrasket av Kongen av skiskyting, Ole Einar Bjorndalen som de unge kanoner igjen pekte pä hans alder om hva du fortsatt kan. Pä prisutdelingen var det veldig emosjonell, spesielt när norske utovere sto pä podiet med.

PS.: Dessverre er det ingen bilder av VM !!

skrev pä 05.05.2016
Steven Engert / Fanclub forman
_________________________________________________________________________

 

Kurzer Rückblick auf die Biathlon Weltmeisterschaft
Oslo / Norwegen 02.03. - 13.03.2016

 

Am 02.03.2016 wurde mit einer tollen Show die Biathlon-Weltmeisterschaft im Stadtzentrum von Oslo eröffnet. Durch die tolle Organisation der Norweger, sollte diese WM wieder ein herrliches Erlebnis für alle Sportler und Zuschauer werden. In den ganzen Tagen sahen wir spannende Wettkämpe, wo viele Medaillen an die Gastgeber vergeben wurden. Zu den erfolgreichsten Nationen neben Norwegen und Frankreich gehörte auch die deutsche Biathlonmannschaft, dabei ist besonders Laura Dahlmeier hervor zu heben. Auch die anderen Mannschaftsmitglieder waren erfolgreich, wie Franziska Hildebrandt, Franziska Preuß, Vanessa Hinz und Maren Hammerschmidt. Unsere Herren Arnd Pfeiffer, Erik Lesser, Simon Schempp, Andreas Birnbacher und Benedikt Doll habe auch super Leistungen gebracht. Es war wieder eine sehr schöne und gute Weltmeisterschaft, zumal uns Michael Rösch als Belgier mit am Start war, was unseren Fanclub Schneehase ungemein freute. Andreas Birnbacher gab dann nach seinem letzten Wettkampf, offiziell seinen Rücktritt vom aktiven Biathlonsport bekannt. Wir vom  Fanclub Schneehase wünschten Ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute. Wir waren überrascht vom König des Biathlonsports, Ole Einar Björndalen, der mit seinem Alter den jungen Wilden noch einmal zeigte, was er alles noch kann. Bei den Siegerehrungen ging es sehr emotional zu, vor allem, wenn norwegische Athleten mit auf dem Siegerpodest standen.

PS.: Leider gibt es keine Bilder von der WM !!

geschrieben am 05.05.2016

Steven Engert / Fanclubvorsitzender

___________________________________________________________________________

 

Deutsche Meisterschaften im Rahmen 60 Jahre
Biathlonsport in Altenberg vom 02.09. - 04.09.2016

 

In diesem Jahr wurden die deutschen Meisterschaften wieder an 2 Wettkampforten ausgetragen. Den Anfang machte Altenberg am 03.09. mit den Sprinttiteln und am 04.09. wurden die Titelträger im Verfolgungsrennen ermittelt. Am darauffolgenden Wochenende wurde die deutsche Meisterschaft in Oberhof fortgesetzt mit den Staffel- und Massen-startrennen. Der Biathlonsport hier in Altenberg feiert dieses Jahr auch noch sein 60-jähriges Bestehen. In der Region von Altenberg hat der Biathlonsport hier große Namen hervorgebracht, Eberhard & Michael Rösch, Manfred Beer, Katja & Romy Beer und Klaus Siebert (leider viel zu jung verstorben) um nur einige zu nennen. Dem entsprechend trainieren hier auch in Altenberg auch noch viele andere Biathlonsportler, wie N. Wötzel. Dieses Jahr waren auch einige Athleten aus Belgien mit am Start, ein Verdienst vom Michael Rösch.  Ich, als Vorsitzender unserem Fanclub reiste nach Altenberg, um mir die Wettkämpfe anzuschauen und mit einigen Athleten zureden. Wie jedes mal, wenn ich nach Altenberg fahre, wohne in der Pension von Diana Sartor in Bärenfels. Es war wieder toll bei Ihr, denn dort nan sich ais Gast besonders wohl. Zur Überraschung wohnte auch Peter Sendel in der Pension und wir kamen auch gleich ins Gespräch. Ich war sehr auf den 1. Auftritt von unserer Neu Biathletin Denise Herrmann gespannt und Sie machte einen guten Eindruck auf mich. Am Freitag zum ersten Trainingstaghabe ich schon viele Athleten getroffen, u.a. Simon Schempp, Michael Rösch, sowie die Trainer Mark Kirchner und Andreas Stitzl. Die deutschen Meistertitel wurden im Sprint und Verfolgung wurden an Franziska Preuß und Simon Schempp vergeben. Denise Hermann belegte beim Sprint den 12. Platz und bei der Verfolgung den 6. Platz. Eine hervorragenden Leistung für Ihren ersten Wettkampf. Bei Michael Rösch lief es nicht so gut, im Sprint wurde er 11. und in der Verfolgung 12. Trotzdem allen Athleten noch mal herzlichen Glückwunsch zu Ihren gezeigten Leistungen

geschrieben am 10.10.2016
Steven Engert / Vorsitzender
___________________________________________________________________________

 
 
 
 
 
 

© 2012-2019 M.Madzic

Beste Ansicht 1680 x 1050

letzte Aktualisierung 28.02.2019