Events 2013

10 Jahre Fanclub " Schneehase "
Wir feiern Geburtstag..!!!
 

Seit 10 Jahren gibt es nun unsern Fanclub den 1. SBFC "Schneehase ". Gegründet wurde er am 28.02. 2003 mit der Erlaubnis damals von Heidi Beer, der Mutter von Katja und Romy Beer. In den Jahren kamen noch mehrere Biathleten und Biathletinnen dazu, wie Michael Rösch, Carsten Pump und unsere jüngstes Mitglied ist die Juniorenweltmeisterin von 2009  Nicole (Nici) Wötzel. Im internationalen Bereich pflegen wir als Fanclub viele Kontakte zu Biathleten und Biathletinnen aus Norwegen, Finnland, Frankreich und Tschechien. In den vergangenen 10 Jahren, waren wir als Fanclub bei vielen deutschen Meisterschaften, IBU-Cups, Weltcups und Weltmeisterschaften in Oberhof, Oslo, Altenberg und Langdorf mit dabei. Für dieses Jahr ist anlässlich des Bike-Biathlon in Altenberg ein Fanclubtreffen am 8. und 9.Juni  geplant.  Wir  freuen uns  schon darauf.

geschrieben  26.02.2013
Steven Engert / Fanclubvorsitzender

___________________________________________________________________________

Europameistertitel für Dorfchemnitzer
Biathletin Nicole Wötzel
 

Nachdem die Biathletin Nicole Wötzel ( SG Klotzsche ) Ende Januar den Sprung in den IBU-Cup geschafft hatte, qualifizierte sie sich durch gute Ergebnisse in Martell und Osreblie auch für die Euromeisterschaften in Bransko ( Bulgarien ). Dass war für die 23-jährige Nicole in jeder Hinsicht ein schwieriger Weg, sowohl sportlich, als auch die Anreise, denn sie musste von München bis Sofia fliegen. Für jemanden der große Flugangst hat, eine komplizierte Angelegenheit. In Bransko angekommen, galt nach der Eröffnungsveranstaltung, die volle Konzentration   dem  ersten  Wettkampf, dem Einzel. Diesem  Rennen fieberte sie mit Freude, aber auch mit etwas Nervosität entgegen, immerhin war es nach zwei Jahren, das erste Rennen bei einem internationalen Titelkampf der Damen. Im 15 km Einzel blieb Nicole in den ersten 3 Schießeinlagen Fehlerfrei und lag mit Platz zwei sogar auf Medaillenkurs, aber beim letzten Schießen blieb eine Scheibe stehen und sie musste  eine Strafminute in Kauf nehmen.

Im Ziel belegte sie als beste deutsche Starterin einen hervorragenden 5.Platz, damit hatte sich Nicole einen Platz in der Staffel erkämpft. In der Staffel durchlebte sie ein Wechselbad der Gefühle, schon 300 m nach dem Start kollidierte sie mit der Russin und stürzte, rappelte sich wieder auf und kämpfte sich durch ein
tadelfreies Schießen wieder  heran.  Aber  dann  nahte  schon das nächste Unheil, bei der Aufholjagd brach ihr auch noch der Stock und dies in einem langen Anstieg. Am Ende konnte sich Nicole aber mit Ihren Staffelkolleginnen Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Karolin Horchler freuen. Die deutsche Staffel wurde Europameister und konnte  freudestrahlend die Goldmedaille in Empfang nehmen.

Die gezeigten Leistungen  von  Nicole  zeigen,  dass  sie  auf  dem  richtigen  Weg  ist.

geschrieben 23.03.2013
Uwe Wötzel

__________________________________________________________________________

Ehrung für Nicole Wötzel in Ihrer Heimat
 

Nicole Wötzel zeigte sich bei den Europameisterschaften in Bransko/BUL in ausgezeichneter Form und belegte beim Einzelrennen über 15 km einen tollen 5.Platz. Bei dem Staffelrennen der Frauen, war sie wieder topfit und krönte Ihre Leistung als Startläuferin, mit dem Europameistertitel in der Besetzung Vanessa Hinz, Franziska Preuss   und Karolin Horchler !

                                  Herzlichen
Glückwunsch dem Quartett !!

Für die gezeigten guten  Leistungen  in  den  letzten Wochen von Nicole, gab es einen Empfang beim Oberbürgermeister von Zwönitz und in Ihrem Heimatort Dorfchemnitz eine tolle Feier.
Zu den geladenen Gästen gehörte auch unser Fanclubvorsitzender Steven Engert, der sich nochmals bei der Fam. Uwe Wötzel für diese Einladung bedanken möchte. Die Feier fand im Gasthaus "Knochenstampfe" Dorfchemnitz statt und durch ein kleines Missgeschick kam unser FC-Vorsitzender Steven Engert leider zu spät. Aber es tat der Stimmung keinen Abbruch, denn er fühlte gleich wieder das Familiäre der großen Familie des Biathlonsports. Es wurde viel über den Biathlonsport gefachsimpelt, sowie viele kleine Geschichten und witzige Anekdoten erzählt, wie Niki zum Biathlonsport gekommen ist. Nach dieser langen Saison steht für Nici erstmal das Ausspannen im Vordergrund und damit neue Energie zutanken , sowie Ihre Schulterverletzung richtig auszukurieren, die sie sich in einem Sturz bei den Europameisterschaften zugezogen hat.

Wir wünschen Ihr für die kommende Saison viel, viel Erfolg !!!


geschrieben  16.05.2013
Steven Engert / Fanclubvorsitzender

__________________________________________________________________

Hallo Biathlonfans!!
 

Durch eine mangelhafte Terminplanung und Information im Vorfeld, wurde das Bikebiathlon in Altenberg/ Erzg. kurzfristig vom 09.06.2013  auf den 30.06.2013 verschoben! Nach vielen Gesprächen und Telefonaten findet das Fanclubtreffen am 08.-09.06.13 wie geplant statt, da viele Fanclubmitglieder nicht umbuchen können, wegen den beginnenden Sommerferien.. Schade!

__________________________________________________________________

Biathlonparty zum 10-jährigen Bestehen des Fanclub Schneehase
in Altenberg vom 07.-09.06.2013.

 

Eigentlich wollten wir unser 10-jähriges Bestehen anlässlich des Bike-Biathlon 2013 in Altenberg mit unseren Sportlern und Sponsoren feiern. Die Planung dafür lief seit Ende 2012, da unsere Fanclubmitglieder in ganz Deutschland und im Ausland wohnen. Als der Termin zum Bike-Biathlon feststand, wurden wir aktiv und buchten Unterkünfte, sowie Fahrkarten usw. Wir freuten uns schon im Vorfeld auf dieses Event, aber es stand unter keinem guten Stern, denn 5 Wochen vor dem großen Wochenende, kam aus Altenberg kurzfristig eine Terminverschiebung auf den 29.-30.06.13. Trotz mehrmaliger Nachfrage und Bitten bei Organisator Herrn Manfred Rösch wurde am Termin 29.-30.06. festgehalten. Nun war guter Rat gefragt und was machen wir jetzt??

Einige von unseren Mitgliedern wollten selbst beim Bike-Biathlon starten um das Feeling des Biathlonsports selber mal zu spüren. Aber viele unser Mitglieder konnten nun nicht mehr so kurzfristig auf den neuen Termin um planen. Also hieß es improvisieren und da doch einige doch absagen mussten, was verständlich war, haben wir das Beste daraus gemacht. Nun zu unseren trotzdem schönen Tagen in Altenberg. Am Freitag, den 07.06. sind wir am Bärenfels angekommen und haben in der Pension der Welt & Europameisterin im Skeleton Diana Sartor unsere Zimmer bezogen. Es ist eine sehr schöne familiäre geführte Pension, man fühlte sich gleich heimisch und es hieß wirklich " Willkommen bei Freunden" !!

 

Nach dem Anmelden und Taschen auspacken, fuhren wir nach Altenberg und holten dort unsere bestellten Mountenbikes ab, die wir für den folgenden Tag zur Radtour mit Manfred Beer brauchten. Nach einem kleinen Spaziergang durch Altenberg, fuhren wir nach Bärenfels zurück und ließen den Abend bei einem guten essen, im Gasthof Bärenfels ausklingen. Nach einem tollen Frühstück am Samstag, was mit viel Liebe und Herz gemacht wurde, warteten wir noch auf Mitglieder und Sponsoren von unserem Fanclub aus Meerane. Als die eingetroffen waren, fuhren wir dann gemeinsam zur Beerenvilla und Activcamp der Familie Beer. Dort nahm uns Manfred Beer und Philip (Freund von Romy ) in Empfang und da erfuhren wir, dass Katja und Romy an diesem Wochenende verhindert waren. Aber es tat der Stimmung keinen Abbruch, denn wir erhielten die Nachricht, dass im Hause Beer-Wüstenfeld zum zweiten Mal Nachwuchs erwartet wird.

Herzlichen Glückwunsch Katja und Jan!!


Dann fuhren wir Alle mit den Rädern zur Schießhalle, erhielten dort von Manfred Beer eine Einweisung am Biathlongewehr und Philip erklärte uns die Funktionsweise der Scheibenanlage. In Altenberg wird auf eine Klappscheibenanlage geschossen und es war schon toll, so eine Scheibenanlage mal vom Nahen anzuschauen. Dann wurde es Ernst und wir durften uns selber mal als Biathlet fühlen, wie es ist auf die Scheiben zuzielen und zuschießen. Es sieht einfacher aus, als es ist. Nach dem Trockentraining, ging es mit einem Einzelschießen los. Unter großen Hallo!! Anschließend gab es noch einen Staffelwettbewerb, wo jeder Fehlschuss mit Kniebeugen bestraft wurde. Jeder Treffer wurde bejubelt, bei Fehler kam das obligatorische Ohhh !!!!Wie bei einem Weltcup !!! 

Die Stimmung war einfach nur genial, zumal noch Michael Rösch auf einmal auf seinem Bike durch die Schießhalle gefahren kam. Er trainierte mit anderen Biathleten hier in Altenberg. Anschließend wollten wir noch eine Radtour machen, aber das Wetter spielte nicht mit, erst Blitz und Donner, dann Nieselregen. Aber trotzdem fuhren wir mit den Rädern los.

Ich kam leider nicht mit dem Wetter, sowie mit der  Technik vom geliehenen Rad zurecht und musste die Radtour abbrechen. Dadurch konnte auch Helmut die Tour nicht genießen, da er mich mit zurück begleitete zur Beerenvilla. Dort angekommen, trockneten wir unsere Sachen erstmal und warteten bei guter Verpflegung auf die Rückkehr von Manfred und den Anderen. Trotz der Wetterkapriolen hatten Alle, auch die Kinder, an diesem Wochenende großen Spaß und die Stimmung war super. Nach einem herzlichen Abschied, fuhren wir zurück zur Pension, machten uns frisch, um uns dann im Gasthof BÄRENFELS mit unseren Sponsoren zu einen geselligen Abend zutreffen.

Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen, denn es ging ein tolles Wochenende zu Ende. Bei einem sehr guten Frühstück unterhielten wir uns noch mit Diana Sartor und sie erzählte uns sehr viel aus Ihrem Sportlerleben. Sie bietet den Gästen Ihrer Pension auch Action an, wie z.B. Fahrten mit dem Skeletonschlitten auf der Bobbahn von Altenberg. Nach einen kleinen Bummel durch Bärenfels, hieß es Abschied nehmen. Ganz besonderer Dank  geht  nochmals an Heidi & Manfred Beer und Diana Sartor!!!!

geschrieben am 16.09.2013
Steven Engert / Fanclubvorsitzender
Helmut Labera

__________________________________________________________________________

1. FANWORKSHOP in Ruhpolding 13.09. - 15.09.2013
 

Im Rahmen der deutschen Biathlon-Meisterschaften im bayrischen Ruhpolding vom 13.09.-15.09.2013 fand auch gleichzeitig der 1.FANWORKSHOP der Fanclubs und Fans statt. Als Vorsitzender unseres Fanclub nahm ich natürlich daran teil. Dieser FANWORKSHOP wurde auf Anregung vom Herrn Herbert Ringsgwandl (OK Biathlon Ruhpolding) ins Leben gerufen,
um mit Vertretern der IBU, des DSV und den OK Ruhpolding über die Probleme der Fanclubs und Fans zu diskutieren, nach Vorschlägen zu suchen und die Zusammenarbeit mit den Fanclubs und Fans zu verbessern. Es waren jeweils die Vorsitzenden oder Vertreter der Fanclubs dazu eingeladen. Von den Fanclubs waren vertreten die Loipenfüchse Ellenberg, Biathlonfreunde Wolfsburg, FC Andreas Birnbacher, FC Andrea Henkel, FC Arnd Pfeiffer, FC Christoph Suman, um nur Einige zu nennen.

Von der IBU war Herr Peer Lange, vom DSV Herr Schwarzbach erschienen, sowie Claus Pichler (OB Ruhpolding), Norbert Baier und Markus Wild (Sicherheitsexperten Ruhpolding) und Herr Herbert Ringsgwandl (OK Biathlon Ruhpolding). Im Rahmen dieses FANWORKSHOP hatte ich u.a. Zeit zu Gesprächen mit Herrn Schwarzbach, wo er mir viel über seine Arbeit beim DSV erzählte. Ich konnte auch
mit dem Pressechef vom DSV sprechen, dem ich erzählte welche Schwierigkeiten wir als Fanclub haben und hatten, um Generalkarten bzw. überhaupt Karten für den Weltcup in Oberhof zu bekommen.

Er war sehr überrascht, dass es solche Schwierigkeiten bei de
r Kartenbestellung als eingetragener Fanclub gibt. Er wollte sich um diese Angelegenheit kümmern und mich weiter auf dem Laufenden halten. Im Rahmen dieses FANWORKSHOP wurden rege Diskussionen geführt, wie die Arbeit mit den Fanclubs und Fans verbessert werden kann, sowie über das Sicherheitskonzept bei den Weltcups. Herr Peer Lange von der IBU  sprach über Termine, Fernsehzeiten und Infomedien. Es war ein gelungener FANWORK-SHOP und wir hoffen das es im kommenden Jahr wieder einen gibt. Natürlich ist noch zu erwähnen, dass es eine tolle Führung durch die Chiemgau - Arena gab, wo wir auch mal hinter die Kulissen schauen konnten, wenn eine deutsche Meisterschaft im Biathlon statt fand. Die Organisation dieses FANWORKSHOP war einfach super toll.

Und noch mal recht Herzlichen Dank an die Biathlonfreunde Wolfsburg für die Überlassung der Fotos.

geschrieben am 10.10.2013
Steven Engert / Fanclubvorsitzender

 
 

© 2012-2019 M.Madzic

Beste Ansicht 1680 x 1050

letzte Aktualisierung 04.02.2016